Archive for the ‘infothek-fitness’ Category

Wie viel Flüssigkeit braucht der Läufer?

Wie viel Flüssigkeit braucht der Läufer?

Wie viel Flüssigkeit braucht der Läufer?

Ein Selbsttest für eine optimale Hydration im Training und Wettkampf!
Langstreckenläufer werden darauf getrimmt, für jeden Liter verbrauchter Körperflüssigkeit während
des Wettkampfes einen Liter Flüssigkeit zu trinken.

Grundsätzlich gilt, dass jeder Läufer, der länger als 60 Minuten unterwegs ist, seine
Flüssigkeitsverlust ausgleichen muss, um seine volle Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten.
Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass man seinen genauen Flüssigkeitsbedarf kennt.

Im Folgenden erläutere ich Ihnen eine Möglichkeit zur Berechnung Ihres Flüssigkeitsbedarfes pro
Stunde. Wenn möglich, führen Sie diesen Test unter gleichen klimatischen Bedingungen durch,
unter denen auch der Wettkampf stattfinden wird.

…weiter lesen


Sport im Alter

Sport im Alter

Sport im Alter

Sportliches Training als gutes Anti Aging Mittel durch Stärkung
des Immunsystems!

Nach den aktuellen Empfehlungen internationaler Public Health Organisationen
wie dem American College of Sports Medicine in den USA oder dem Netzwerk
Gesundheit und Bewegung in der Schweiz bestätigen sich die Thesen, dass für
einen optimalen gesundheitlichen Nutzen Erwachsene nach Möglichkeit drei
Ausdauertrainingseinheiten und zwei Kraft- und Beweglichkeitsorientierte
Trainingseinheiten pro Woche ausüben sollten.

…weiter lesen


Schwitzen im Sommer

Schwitzen im Sommer

Schwitzen im Sommer

Grundsätzlich erfüllt das Schwitzen den Zweck der Temperaturregelung des Körpers und
Feuchtigkeitsregelung der Haut. Durch schwitzen verhindert der Körper einen ungesunden Anstieg der
Körperkerntemperatur.

Weshalb Menschen unterschiedlich stark schwitzen ist dabei abhängig von verschiedenen Faktoren des
Metabolismus aber auch die Schilddrüse und die Veranlagung können beispielsweise eine Rolle spielen. Wer
sehr stark schwitzt und dabei auch noch stark „duftet“, sollte die Ursachen mal mit seinem Arzt abklären. Aber
das nur nebenbei.

…weiter lesen


Positive Trainingseinflüsse auf das Blut

Positive Trainingseinflüsse auf das Blut

Positive Trainingseinflüsse auf das Blut

• Zunahme des Blutvolumens
• Hämatokritwert sinkt
• Blutdruck wird reduziert
• Bessere Sauerstofftransportfähigkeit
• Höhere Wasserreserve für das Schwitzen
• Anstieg der Abwehrzellen
• Verbesserte Verformbarkeit der Erythrozyten
• Vermehrte Bildung von Fibrin
• Bessere Regulation des Blutzuckerspiegels
• Optimierung Verhältnis LDL / HDL

PDF download


Allgemeine positive Auswirkungen von aerobem Ausdauertraining

Allgemeine positive Auswirkungen von aerobem Ausdauertraining

Allgemeine positive Auswirkungen von aerobem Ausdauertraining

• Ökonomisierung der Herzarbeit
• Verbesserung der Kapillarisierung
• Verbesserung der Fettverbrennung
• Verbesserung der Koronardurchblutung
• Verbesserung des Fettstoffwechsels
• Sichtbarer Fettabbau

PDF download